Mehr Infos

LLC Rechtsformenvergleich: Ein umfassender Leitfaden

Die Wahl der richtigen Unternehmensform ist eine der wichtigsten Entscheidungen, die du als Unternehmer treffen musst. Eine der beliebtesten Optionen ist die Limited Liability Company (LLC).

Doch wie schneidet die LLC im Vergleich zu anderen Unternehmensformen ab? In diesem Artikel werden wir die LLC mit verschiedenen anderen Unternehmensformen vergleichen, sowohl innerhalb der USA als auch international. Dabei werden wir auf die wichtigsten Unterschiede, die Eignung für verschiedene Zwecke sowie die finanziellen Aspekte wie Besteuerung und Mindestkapital eingehen.

Vergleich der LLC mit anderen US-Unternehmensformen

LLC vs. Inc

Der Hauptunterschied

Der Hauptunterschied zwischen einer LLC und einer Inc. (Corporation) liegt in der Struktur und den gesetzlichen Anforderungen. Eine LLC bietet ihren Mitgliedern eine flexible Managementstruktur und die Möglichkeit, Gewinne und Verluste direkt an die Mitglieder weiterzugeben, ohne dass die LLC selbst besteuert wird.

Eine Corporation hingegen ist eine eigenständige juristische Person, die ihre eigenen Steuern zahlt und strenge formale Anforderungen erfüllen muss, wie z.B. die Abhaltung von jährlichen Aktionärsversammlungen und die Führung von Protokollen.

Zweck: Für wen geeignet?

Eine Corporation ist besser geeignet für größere Unternehmen, die Kapital durch den Verkauf von Aktien aufnehmen möchten und bereit sind, die damit verbundenen formalen Anforderungen zu erfüllen.

Eine LLC eignet sich besonders für kleine bis mittelgroße Unternehmen, die Flexibilität, geringe Gründungs- und Führungskosten und einfache Verwaltung am meisten schätzen. Sie ist ideal für Unternehmen, die keine externen Investoren benötigen und eine doppelte Besteuerung vermeiden möchten. Als Einzelunternehmer mit einer LLC kann man sogar, je nach Wohnsitz, komplett steuerfrei leben.

Wenn du die Flexibilität und die steuerlichen Vorteile einer LLC nutzen möchtest, dann ist jetzt der richtige Zeitpunkt, um deine eigene LLC zu gründen. Unsere Agentur „Steuerfrei in 8 Wochen“ unterstützt dich dabei, deine LLC schnell und effizient zu gründen. Buche noch heute ein kostenloses Analysegespräch mit einem unserer Experten.

Der finanzielle Aspekt: Besteuerung und Mindestkapital

Eine LLC wird in der Regel als Pass-Through-Entity besteuert, was bedeutet, dass die Gewinne und Verluste direkt an die Mitglieder weitergegeben und auf deren persönlicher Steuererklärung angegeben werden. Eine Corporation unterliegt der Doppelbesteuerung, bei der sowohl die Gewinne der Corporation als auch die Dividenden an die Aktionäre besteuert werden.

Das Mindestkapital für die Gründung einer LLC ist in den meisten US-Bundesstaaten nicht vorgeschrieben, während eine Corporation in der Regel ein Mindestkapital benötigt.

Vergleichstabelle

KriteriumLLCCorporation (Inc.)
BesteuerungPass-ThroughDoppelbesteuerung
ManagementstrukturFlexibelStreng geregelt
MindestkapitalNicht erforderlichErforderlich
EignungKleine bis mittelgroße UnternehmenGroße Unternehmen
FormalitätenWenigerMehr

LLC vs. Sole Proprietorship

Der Hauptunterschied

Der Hauptunterschied zwischen einer LLC und einer Sole Proprietorship (Einzelunternehmen) liegt in der Haftung und der rechtlichen Struktur. Eine LLC bietet ihren Mitgliedern beschränkte Haftung, was bedeutet, dass die persönlichen Vermögenswerte der Mitglieder vor den Schulden und Verbindlichkeiten des Unternehmens geschützt sind.

Bei einer Sole Proprietorship haftet der Inhaber persönlich für alle Schulden und Verbindlichkeiten des Unternehmens.

Zweck: Für wen geeignet?

Eine LLC eignet sich für Unternehmer, die ihre persönliche Haftung begrenzen möchten und bereit sind, die zusätzlichen Kosten und den Aufwand für die Gründung und Verwaltung einer LLC in Kauf zu nehmen.

Eine Sole Proprietorship ist ideal für Einzelunternehmer, die eine einfache und kostengünstige Unternehmensstruktur bevorzugen und bereit sind, das Risiko der persönlichen Haftung zu tragen.

Der finanzielle Aspekt: Besteuerung und Mindestkapital

Eine LLC wird als Pass-Through-Entity besteuert, während eine Sole Proprietorship ebenfalls direkt auf die persönliche Steuererklärung des Inhabers besteuert wird.

Es gibt keine Anforderungen an ein Mindestkapital für die Gründung einer Sole Proprietorship, während eine LLC in den meisten Bundesstaaten ebenfalls kein Mindestkapital benötigt.

Vergleichstabelle

KriteriumLLCSole Proprietorship
BesteuerungPass-ThroughDirekt auf persönliche Steuererklärung
HaftungBeschränktUnbeschränkt
MindestkapitalNicht erforderlichNicht erforderlich
EignungUnternehmer, die Haftung begrenzen möchtenEinzelunternehmer, die einfache Struktur bevorzugen
FormalitätenMehrWeniger

LLC vs. Partnership

Der Hauptunterschied

Der Hauptunterschied zwischen einer LLC und einer Partnership (Personengesellschaft) liegt in der Haftung und der Managementstruktur. Eine LLC bietet ihren Mitgliedern beschränkte Haftung, während in einer General Partnership alle Partner persönlich für die Schulden und Verbindlichkeiten des Unternehmens haften.

Eine Limited Partnership bietet beschränkte Haftung nur für die Kommanditisten, nicht aber für die Komplementäre.

Zweck: Für wen geeignet?

Eine LLC eignet sich für Unternehmer, die ihre persönliche Haftung begrenzen möchten und eine flexible Managementstruktur bevorzugen.

Eine Partnership ist ideal für Unternehmer, die bereit sind, persönliche Haftung zu übernehmen oder eine klare Trennung zwischen Komplementären und Kommanditisten wünschen.

Der finanzielle Aspekt: Besteuerung und Mindestkapital

Sowohl LLCs als auch Partnerships werden als Pass-Through-Entities besteuert.

Es gibt keine Anforderungen an ein Mindestkapital für die Gründung einer Partnership, während eine LLC in den meisten Bundesstaaten ebenfalls kein Mindestkapital benötigt.

Vergleichstabelle

KriteriumLLCPartnership
BesteuerungPass-ThroughPass-Through
HaftungBeschränktUnbeschränkt (General Partnership)
MindestkapitalNicht erforderlichNicht erforderlich
EignungUnternehmer, die Haftung begrenzen möchtenUnternehmer, die persönliche Haftung akzeptieren
FormalitätenMehrWeniger

LLC vs. DBA (Doing Business As)

Der Hauptunterschied

Der Hauptunterschied zwischen einer LLC und einem DBA (Doing Business As) liegt in der rechtlichen Struktur und dem Haftungsschutz. Ein DBA ist keine eigenständige juristische Person, sondern lediglich ein Name, unter dem ein Einzelunternehmer oder eine Partnerschaft Geschäfte tätigt.

Eine LLC hingegen ist eine eigenständige juristische Person, die ihren Mitgliedern beschränkte Haftung bietet.

Zweck: Für wen geeignet?

Ein DBA eignet sich für Einzelunternehmer oder Partnerschaften, die unter einem anderen Namen als ihrem eigenen Geschäfte tätigen möchten, ohne eine neue juristische Person zu gründen.

Eine LLC ist ideal für Unternehmer, die ihre persönliche Haftung begrenzen und eine eigenständige juristische Person schaffen möchten.

Der finanzielle Aspekt: Besteuerung und Mindestkapital

Ein DBA hat keine Auswirkungen auf die Besteuerung, da die Einkünfte weiterhin auf die persönliche Steuererklärung des Inhabers oder der Partner fließen.

Eine LLC wird als Pass-Through-Entity besteuert. Es gibt keine Anforderungen an ein Mindestkapital für die Gründung eines DBA oder einer LLC.

Vergleichstabelle

KriteriumLLCDBA
BesteuerungPass-ThroughDirekt auf persönliche Steuererklärung
HaftungBeschränktUnbeschränkt
MindestkapitalNicht erforderlichNicht erforderlich
EignungUnternehmer, die Haftung begrenzen möchtenEinzelunternehmer oder Partnerschaften, die unter anderem Namen tätig sind
FormalitätenMehrWeniger

LLC vs. PLLC (Professional Limited Liability Company)

Der Hauptunterschied

Der Hauptunterschied zwischen einer LLC und einer PLLC (Professional Limited Liability Company) liegt in der Art der Dienstleistungen, die erbracht werden dürfen.

Eine PLLC ist speziell für lizenzierte Fachleute wie Ärzte, Anwälte und Architekten vorgesehen, die in bestimmten Bundesstaaten keine reguläre LLC gründen dürfen.

Zweck: Für wen geeignet?

Eine PLLC eignet sich für lizenzierte Fachleute, die ihre persönliche Haftung begrenzen und eine flexible Managementstruktur beibehalten möchten.

Eine LLC ist ideal für Unternehmer in anderen Branchen, die ähnliche Vorteile suchen.

Der finanzielle Aspekt: Besteuerung und Mindestkapital

Sowohl LLCs als auch PLLCs werden als Pass-Through-Entities besteuert.

Es gibt keine spezifischen Anforderungen an ein Mindestkapital für die Gründung einer PLLC oder einer LLC.

Vergleichstabelle

KriteriumLLCPLLC
BesteuerungPass-ThroughPass-Through
HaftungBeschränktBeschränkt
MindestkapitalNicht erforderlichNicht erforderlich
EignungUnternehmer in verschiedenen BranchenLizenzierte Fachleute
FormalitätenWenigerMehr

LLC vs. Trust

Der Hauptunterschied

Der Hauptunterschied zwischen einer LLC und einem Trust liegt in der Struktur und dem Zweck.

Eine LLC ist eine juristische Person, die für geschäftliche Zwecke gegründet wird, während ein Trust eine rechtliche Vereinbarung ist, bei der ein Treuhänder Vermögenswerte für die Begünstigten verwaltet.

Zweck: Für wen geeignet?

Eine LLC eignet sich für Unternehmer, die ein Geschäft betreiben und ihre persönliche Haftung begrenzen möchten.

Ein Trust ist ideal für Personen, die Vermögenswerte verwalten und schützen möchten, oft im Rahmen der Nachlassplanung.

Der finanzielle Aspekt: Besteuerung und Mindestkapital

Eine LLC wird als Pass-Through-Entity besteuert, während ein Trust je nach Art des Trusts unterschiedlich besteuert werden kann.

Es gibt keine Anforderungen an ein Mindestkapital für die Gründung einer LLC oder eines Trusts.

Vergleichstabelle

KriteriumLLCTrust
BesteuerungPass-ThroughUnterschiedlich
HaftungBeschränktAbhängig von der Struktur
MindestkapitalNicht erforderlichNicht erforderlich
EignungUnternehmerVermögensverwaltung
FormalitätenWenigerMehr

Vergleich der LLC mit internationalen Unternehmensformen

US LLC vs. UK Ltd

Der Hauptunterschied

Der Hauptunterschied zwischen einer US LLC und einer UK Ltd (Private Limited Company) liegt in der rechtlichen Struktur und den Anforderungen.

Eine US LLC bietet ihren Mitgliedern eine flexible Managementstruktur und Pass-Through-Besteuerung, während eine UK Ltd eine eigenständige juristische Person ist, die ihre eigenen Steuern zahlt und strenge formale Anforderungen erfüllen muss.

Zweck: Für wen geeignet?

Eine US LLC eignet sich für Unternehmer, die Flexibilität und einfache Verwaltung schätzen.

Eine UK Ltd ist ideal für Unternehmen, die in Großbritannien tätig sind und die Vorteile einer eigenständigen juristischen Person nutzen möchten.

Der finanzielle Aspekt: Besteuerung und Mindestkapital

Eine US LLC wird als Pass-Through-Entity besteuert, während eine UK Ltd der Körperschaftsteuer unterliegt.

Das Mindestkapital für die Gründung einer UK Ltd beträgt in der Regel £1, während eine US LLC in den meisten Bundesstaaten kein Mindestkapital benötigt.

Vergleichstabelle

KriteriumUS LLCUK Ltd
BesteuerungPass-ThroughKörperschaftsteuer
HaftungBeschränktBeschränkt
MindestkapitalNicht erforderlich£1
EignungUnternehmer Unternehmer in Großbritannien
FormalitätenWenigerMehr

US LLC vs. UK LLP

Der Hauptunterschied

Der Hauptunterschied zwischen einer US LLC und einer UK LLP (Limited Liability Partnership) liegt in der rechtlichen Struktur und den Anforderungen.

Beide bieten ihren Mitgliedern beschränkte Haftung und Pass-Through-Besteuerung, aber eine UK LLP ist speziell für Partnerschaften konzipiert, während eine US LLC für verschiedene Geschäftsstrukturen geeignet ist.

Zweck: Für wen geeignet?

Eine US LLC eignet sich für Unternehmer, die Flexibilität und einfache Verwaltung schätzen.

Eine UK LLP ist ideal für Partnerschaften, die in Großbritannien tätig sind und die Vorteile einer beschränkten Haftung nutzen möchten.

Der finanzielle Aspekt: Besteuerung und Mindestkapital

Sowohl eine US LLC als auch eine UK LLP werden als Pass-Through-Entities besteuert.

Es gibt keine spezifischen Anforderungen an ein Mindestkapital für die Gründung einer UK LLP oder einer US LLC.

Vergleichstabelle

KriteriumUS LLCUK LLP
BesteuerungPass-ThroughPass-Through
HaftungBeschränktBeschränkt
MindestkapitalNicht erforderlichNicht erforderlich
EignungUnternehmer Partnerschaften 
FormalitätenWenigerMehr

LLC vs. GmbH (Deutschland)

Der Hauptunterschied

Der Hauptunterschied zwischen einer LLC und einer GmbH (Gesellschaft mit beschränkter Haftung) liegt in der rechtlichen Struktur und den Anforderungen.

Eine LLC bietet ihren Mitgliedern eine flexible Managementstruktur und Pass-Through-Besteuerung, während eine GmbH eine eigenständige juristische Person ist, die ihre eigenen Steuern zahlt und strenge formale Anforderungen erfüllen muss.

Zweck: Für wen geeignet?

Eine LLC eignet sich für Unternehmer, die Flexibilität und einfache Verwaltung schätzen.

Eine GmbH ist ideal für Unternehmen, die in Deutschland tätig sind und die Vorteile einer eigenständigen juristischen Person nutzen möchten.

Der finanzielle Aspekt: Besteuerung und Mindestkapital

Eine LLC wird als Pass-Through-Entity besteuert, während eine GmbH der Körperschaftsteuer unterliegt.

Das Mindestkapital für die Gründung einer GmbH beträgt 25.000 Euro, während eine LLC in den meisten Bundesstaaten kein Mindestkapital benötigt.

Vergleichstabelle

KriteriumLLCGmbH
BesteuerungPass-ThroughKörperschaftsteuer
HaftungBeschränktBeschränkt
MindestkapitalNicht erforderlich25.000 Euro
EignungUnternehmer (vor allem Einzel- und Online-Unternehmer)Unternehmer mit Betriebsstätte in Deutschland
FormalitätenWenigerMehr

Fazit

Eine Limited Liability Company (LLC) ist eine äußerst flexible und vorteilhafte Unternehmensform, die sich besonders für kleine bis mittelgroße Unternehmen, darunter auch Einzelunternehmen, eignet. Die wichtigsten Vorteile einer LLC umfassen:

  • Beschränkte Haftung: Die persönlichen Vermögenswerte der Gesellschafter sind vor den Schulden und Verbindlichkeiten des Unternehmens geschützt.
  • Geringe Gründungs- und Führungskosten: Im Vergleich zu vielen anderen Rechtsformen, darunter auch der deutschen GmbH, bietet eine LLC geringe Gründungs- und Führungskosten. 
  • Steuerliche Vorteile: LLCs profitieren von der Pass-Through-Besteuerung, bei der Gewinne und Verluste direkt an die Gesellschafter weitergegeben werden, ohne dass die LLC selbst besteuert wird.
  • Flexible Managementstruktur: Die LLC bietet eine flexible Managementstruktur, die es den Gesellschaftern ermöglicht, das Unternehmen nach ihren eigenen Vorstellungen zu führen.
  • Geringe formale Anforderungen: Im Vergleich zu Corporations sind die formalen Anforderungen und der bürokratische Aufwand bei einer LLC geringer.

Profitiere auch du von diesen und weiteren attraktiven Vorteilen einer US LLC. Damit du optimal von den Vorteilen einer US LLC profitieren kannst, bieten wir dir mit unserer Agentur „Steuerfrei in 8 Wochen“ umfassende Unterstützung bei der Gründung und Führung deiner US LLC, um sicherzustellen, dass der gesamte Gründungs- und Führungsprozess optimal auf deine Bedürfnisse abgestimmt ist und du dich voll und ganz auf dein Business konzentrieren kannst. Buche jetzt ein kostenloses Analysegespräch mit einem unserer Experten.

FAQ 

Wie wird eine LLC in Deutschland steuerlich eingeordnet?

Die steuerliche Einordnung einer LLC hängt davon ab, ob sie als Personengesellschaft oder Kapitalgesellschaft behandelt wird. In Deutschland erfolgt diese Einordnung nach den Maßgaben des BMF-Schreibens vom 19.03.2004 und den Entscheidungen des BFH (Bundesfinanzhof). Eine LLC kann für deutsche Besteuerungszwecke als transparent (Personengesellschaft) oder als eigenständiges Steuersubjekt (Kapitalgesellschaft) angesehen werden.

Was bedeutet es, wenn eine LLC als Personengesellschaft behandelt wird?

Wenn eine LLC als Personengesellschaft behandelt wird, werden die Gewinne der LLC direkt den Gesellschaftern zugerechnet und unterliegen deren persönlicher Einkommensteuer. Dies bedeutet, dass die LLC steuerlich transparent ist und die Gewinne nicht auf Ebene der LLC, sondern auf Ebene der Gesellschafter besteuert werden.

Was bedeutet es, wenn eine LLC als Kapitalgesellschaft behandelt wird?

Wenn eine LLC als Kapitalgesellschaft behandelt wird, unterliegen die Gewinne der Körperschaftsteuer und die Gewinnausschüttungen an die Gesellschafter der Abgeltungsteuer. Die LLC wird als eigenständiges Steuersubjekt betrachtet und die Gewinne werden auf Ebene der LLC besteuert.

Welche Rolle spielt das Operating Agreement bei der Einordnung der LLC?

Das Operating Agreement ist ein maßgebendes Dokument, das die internen Regelungen der LLC festlegt. Es spielt eine entscheidende Rolle bei der Einordnung der LLC, da es die Geschäftsführung, die Gewinnverteilung und die Übertragbarkeit der Anteile regelt. Diese Regelungen sind entscheidend für die Bewertung, ob die LLC mehr Ähnlichkeiten mit einer Personengesellschaft oder einer Kapitalgesellschaft hat.

Was sind die wichtigsten Kriterien für die Einordnung einer LLC?

Die wichtigsten Kriterien für die Einordnung einer LLC sind:

  • Zentralisierte Geschäftsführung und Vertretung
  • Beschränkte Haftung
  • Freie Übertragbarkeit der Anteile
  • Gewinnzuteilung und -verteilung
  • Kapitalaufbringung
  • Unbegrenzte Lebensdauer der Gesellschaft
  • Formale Gründungsvoraussetzungen

Wie beeinflusst die Lebensdauer der Gesellschaft die Einordnung?

Die Lebensdauer der Gesellschaft ist ein wichtiges Kriterium. Eine LLC mit unbegrenzter Lebensdauer, die nicht durch den Tod oder Austritt eines Gesellschafters aufgelöst wird, deutet auf eine Kapitalgesellschaft hin. Eine LLC, die bei Tod oder Austritt eines Gesellschafters aufgelöst wird, weist Merkmale einer Personengesellschaft auf.

Was bedeutet es, wenn eine LLC nach dem Recht der Bundesstaaten der USA gegründet wurde?

Eine nach dem Recht der Bundesstaaten der USA gegründete LLC unterliegt den jeweiligen staatlichen Regelungen. Diese Regelungen können Einfluss auf die Einordnung der LLC in Deutschland haben, insbesondere wenn es um die Haftung und die Geschäftsführung geht.

Welche steuerlichen Auswirkungen hat die Einordnung der LLC?

Die steuerlichen Auswirkungen der Einordnung sind erheblich. Wird die LLC als Kapitalgesellschaft eingestuft, unterliegen die Gewinne der Körperschaftsteuer und die Ausschüttungen der Abgeltungsteuer. Wird die LLC als Personengesellschaft eingestuft, werden die Gewinne direkt den Gesellschaftern zugerechnet und unterliegen deren persönlicher Einkommensteuer.

Was ist das BMF-Schreiben vom 19.03.2004?

Das BMF-Schreiben vom 19.03.2004 ist eine wichtige Richtlinie des Bundesministeriums der Finanzen, die die Einordnung von LLCs für steuerliche Zwecke in Deutschland regelt. Es legt die Kriterien fest, nach denen eine LLC als Personengesellschaft oder Kapitalgesellschaft behandelt wird.

Welche Rolle spielt der Bundesfinanzhof (BFH) bei der Einordnung der LLC?

Der BFH (Bundesfinanzhof) ist das oberste Gericht für Steuer- und Zollsachen in Deutschland. Seine Entscheidungen sind maßgebend für die Einordnung von LLCs und anderen ausländischen Gesellschaften. Der BFH legt die rechtlichen Rahmenbedingungen fest, nach denen die Einordnung erfolgt.

Was bedeutet es, wenn eine LLC als transparent angesehen wird?

Wenn eine LLC als transparent angesehen wird, bedeutet dies, dass sie steuerlich wie eine Personengesellschaft behandelt wird. Die Gewinne und Verluste der LLC werden direkt den Gesellschaftern zugerechnet und auf deren persönlicher Steuererklärung angegeben.

Was ist der Unterschied zwischen einer inländischen und einer ausländischen Gesellschaft?

Eine inländische Gesellschaft ist eine Gesellschaft, die nach deutschem Recht gegründet wurde und ihren Sitz in Deutschland hat. Eine ausländische Gesellschaft ist eine Gesellschaft, die nach dem Recht eines anderen Landes gegründet wurde. Die Einordnung einer ausländischen Gesellschaft im Inland richtet sich nach den deutschen steuerlichen und rechtlichen Bestimmungen.

Welche Bedeutung hat § 5a GmbHG für die Einordnung der LLC?

§ 5a GmbHG regelt die Anforderungen an das Mindestkapital und die Haftung bei der Gründung einer GmbH (Gesellschaft mit beschränkter Haftung) in Deutschland. Diese Regelungen können als Vergleichsmaßstab für die Einordnung einer LLC herangezogen werden, insbesondere wenn es um die Kapitalaufbringung und die Haftung geht.

Was ist der Unterschied zwischen einer LLC und einer Company Limited by Guarantee?

Eine LLC (Limited Liability Company) und eine Company Limited by Guarantee sind unterschiedliche Rechtsformen. Eine LLC bietet ihren Gesellschaftern beschränkte Haftung und flexible Managementstrukturen. Eine Company Limited by Guarantee ist eine spezielle Form der Kapitalgesellschaft, bei der die Mitglieder im Falle einer Liquidation nur bis zu einem bestimmten Betrag haften.

Wie wird eine LLC nach dem Steuerrecht der USA behandelt?

Nach dem Steuerrecht der USA kann eine LLC als Partnership, Corporation oder Disregarded Entity behandelt werden. Diese Einordnung hat Auswirkungen auf die Besteuerung der LLC in den USA und kann auch die Einordnung in Deutschland beeinflussen.

Was bedeutet es, wenn eine LLC nach dem deutschen Recht eingeordnet wird?

Wenn eine LLC nach dem deutschen Recht eingeordnet wird, bedeutet dies, dass sie nach den deutschen steuerlichen und rechtlichen Bestimmungen behandelt wird. Dies kann zu einer unterschiedlichen steuerlichen Behandlung führen, je nachdem, ob die LLC als Personengesellschaft oder Kapitalgesellschaft eingestuft wird.

Welche Rolle spielt die Zustimmung der Gesellschafter bei der Einordnung?

Die Zustimmung der Gesellschafter spielt eine wichtige Rolle bei der Übertragbarkeit der Anteile und der Gewinnverteilung. Wenn die Anteile der LLC ohne Zustimmung der übrigen Gesellschafter übertragen werden können, deutet dies auf eine Kapitalgesellschaft hin. Wenn die Zustimmung erforderlich ist, spricht dies für eine Personengesellschaft.

Was ist der Anhang zum Betriebsstättenerlass?

Der Anhang zum Betriebsstättenerlass enthält spezifische Regelungen zur Besteuerung von Betriebsstätten ausländischer Unternehmen in Deutschland. Diese Regelungen können auch für die Einordnung einer LLC relevant sein, insbesondere wenn es um die steuerliche Behandlung von Gewinnen und Verlusten geht.